VAUTID 40

VAUTID 40

Für Schlagbelastung und moderate Abrasion

Bei Schlagbelastung ist es wichtig, dass die aufgeschweißte Panzerung gut plastisch verformbar ist. So kann die kinetische Energie der angreifenden Partikel absorbiert und im Idealfall auch wieder abgegeben werden. Ein Anspruch, den VAUTID 40 vollständig erfüllt. Mit seiner duktilen Matrix ist die Legierung hervorragend für den Schutz gegen Stoßbeanspruchung ausgelegt und verfügt dennoch über ausreichend Hartpartikel, um auch moderat gegen Abrasion zu schützen.

Durch Anlassbehandlungen ist sogar eine spanende Bearbeitung möglich, weshalb diese Legierung besonders zur Fertigung von eng tolerierten Bauteilen zu empfehlen ist. Sehr gute Ergebnisse werden auch bei Metall-Metall-Beanspruchungen erzielt.

Einsatzempfehlung:

  • Bauteile, die einer kombinierten Belastung aus Schlag und Abrasion unterliegen, wobei der Anteil an Schlagbelastung überwiegt wie z. B. Hämmer für Zerkleinerungsanlagen für moderat abrasive Medien
  • Bauteile, die nach der Aufschweißung bearbeitet werden
  • Bei Metall-Metall-Belastungen wie z.B. Führungen und Schienen
Legierung
Typisches Gefüge VAUTID 40 / Typical microstructure VAUTID 40

Karbide
Chromkarbide Cr7C3 2200 HV1

Typisches Gefüge VAUTID 40
1 Härte der Karbide in der Einheit „HV“ (Härte nach Vickers)

Downloads
VAUTID Werkstoffprofil:
VAUTID ASW Auftragschweißwerkstoffe/Hardfacing welding consumables
VAUTID ASW Auftragschweißwerkstoffe/Hardfacing welding consumables
VAUTID Werkstoffprofil

Fachberatung

VAUTID berät Sie persönlich, fachlich kompetent und umfassend:

Vertrieb Österreich und Ungarn
Tel.: +43 7243 520 91 – 0
austria@vautid-group.com

Vertrieb Europa
Tel.: +49 711 4404 – 403
europe@vautid-group.com