VAUTID 60

VAUTID 60

Bei starkem Schlagverschleiß und für Pufferlagen

Bei Legierungen mit hohem Mangangehalt bewirken Stoßbeanspruchungen eine oberflächige Kalthärtung. Mit einem sehr hohen Mangangehalt weist VAUTID 60 eine extreme Beständigkeit gegen Schlagverschleiß auf.

Die Legierung erzeugt ein unmagnetisches, sehr zähes und rissfestes Schweißgut mit hoher Festigkeit. Der Werkstoff zeichnet sich durch eine gute Verträglichkeit mit allen schweißbaren Stählen aus und ist brennschneidbar. Damit eignet sich VAUTID 60 für zähe, druckfeste Pufferlagen, das Auftragschweißen vorwiegend schlagbeanspruchter Teile sowie das Regenerieren von Bauteilen aus Hartmanganstahl, wie z.B. Hämmer, Schlagleisten oder Brechwalzen.

Einsatzempfehlung:

  • Verschleißschutz von Bauteilen, die hauptsächlich durch Schlag beansprucht werden wie z. B. Schlägerköpfe, Übergangsstellen von Fallrohren, Gestelle von Strahlanlagen
  • Als Pufferlage zwischen Bauteilen aus schweißbaren Stahlwerkstoffen und den verschleißbeständigen VAUTID Schweißzusätzen
Legierung
Typisches Gefüge VAUTID 60 / Typical microstructure VAUTID 60

Typisches Gefüge VAUTID 60

Downloads
VAUTID Werkstoffprofil:
VAUTID ASW Auftragschweißwerkstoffe/Hardfacing welding consumables
VAUTID ASW Auftragschweißwerkstoffe/Hardfacing welding consumables
VAUTID Werkstoffprofil

Fachberatung

VAUTID berät Sie persönlich, fachlich kompetent und umfassend:

Vertrieb Österreich und Ungarn
Tel.: +43 7243 520 91 – 0
austria@vautid-group.com

Vertrieb Europa
Tel.: +49 711 4404 – 403
europe@vautid-group.com